ABC-Schützen der Einstein- Grundschule
zum Apfelprojekttag in Blumenthal

Mit großer Vorfreude und Sonne im Gepäck verbrachten die 1. Klassen der Einstein- Grundschule Ende September im entdeckungsreichen NABU- Gelände einen interessanten und lohnenswerten Wanderprojekttag rund um das Thema Apfel.
Sie sammelten und schnitten Äpfel, die sie dann als Apfelkuchen und Apfelsaft verwerteten. Das war schon spannend, wie aus kleinen Apfelstückchen auf einmal mit Hilfe einer Presse Apfelsaft floss, der auch noch gut schmeckte!!!
Und als Nachtisch gab es dann den selbstgebackenen Kuchen, der besonders unseren Lehrerinnen und Horterzieherinnen mundete.
Natürlich fütterten wir nebenher noch unzählige Tiere mit Abfallknäckebrot, das so manchem schnell mal in den Mund rutschte. Mona, der Esel war sehr lieb und lud zum Reiten und Streicheln ein. Er mag diese Umsorgung, wie man auf den Bildern erkennen kann.
Glücklich mit vielen Eindrücken fuhren wir nach Hause.
Danke allen Mitarbeitern vom NABU.
Lehrerinnen und Horterzieher der 1. Klassen


Gleich geht es los. Wir versammeln uns vor der Schule.

Ein Gruppenfoto aller Teilnehmer vor dem Abmarsch.

Eine Busfahrt die ist lustig

Das Projekt kann starten. 1. Zum Äpfelsammeln

Jetzt geht es los! Äpfel säubern und zerteilen!

Finger noch dran??????

Äpfelzerkleinerer - brauchte man Muckis

Die Saftpresse - auch nichts für Schlappis

Alle zusammen!!!!!!!! Hau ruck!!!!!!

Köstlich - geschafft !!!!

 

Äpfelsammler           und            Tierfütterer

Zwischendurch: Tierbekanntschaften

  

  

Unsere neue Bekannte:     Mona

Ein Freund für`s Leben??????

Gespielt wurde auch

Fesselspiele?????????

So könnte es jeden Tag sein!

Ein Foto der besonderen Art - Gruppe im Grünen


Bilder und Impressionen der A1

Zu den Bilder der C1 und D1


Text und Fotos: A. Middendorf

Gestaltung: R.A.

Nach oben