Am Dienstag(21.06.2016) führten die 3. Klassen ihren Verkehrstag in der Grundschule durch. Die Klassen absolvierten drei Stationen. An der ersten Station ging es um das verkehrssichere Fahrrad. Es wurde dazu ein Film angeschaut, um anschließend alle Aufgaben rund ums Fahrrad lösen zu können. Am Laptop überprüfte jeder sein Wissen beim Verkehrsquiz.
Auch die Verkehrszeichen waren ein Thema.
Nach 60 Minuten wurden die Stationen gewechselt. Die zweite Station hieß Erste Hilfe. Wie wird ein Notruf abgesetzt? Wie werden kleine Wunden versorgt? Herr Schütz, ein ehemaliger Papa, ist der Profi und arbeitet jedes Schuljahr mit den Drittklässern an diesen Themen. Das Praktische kam dabei nicht zu kurz. An der dritten Station ging es um das Fahrradfahren. Viele Schüler hatten dazu ihr eigenes Fahrrad mitgebracht und fuhren fleißig auf dem Schulhof. Bedanken möchten wir uns bei Herrn Schütz für seinen Einsatz an der 2. Station.
Text: A. Breitmeier
Fotos: Patrizia Große, Paula Opitz.